• Schloß Wickrath
    Schloßgraben von hinten
  • Schloß Wickrath
    Nassauer Stall
  • Schloß Wickrath
    Einlauf Altgestautes
  • Holtmühle
  • Buschmühle
Hinweise zur Ausübung der Angelfischerei in Nordrhein-Westfalen während der Covid-19-Pandemie

Die Angelfischerei als individuelle Freizeitbeschäftigung ist in NordrheinWestfalen unter Beachtung der Vorgaben der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) in der Fassung vom 30.10.2020 mit Gültigkeit ab dem 02.11.2020 an allen Gewässern grundsätzlich weiter möglich. Angelgewässer und kommerzielle Angelanlagen (Forellenseen, Angelparks) fallen demnach nicht unter die Verbote des § 9 Absatz 1 bzw. § 10 Absatz 1 Nr. 2 der CoronaSchVO. Das Angeln an den Gewässern bietet vielen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit der Erholung und der Nutzung natürlicher Ressourcen für die eigene Ernährung.

Im öffentlichen Raum ist bei der Ausübung der Angelfischerei gemäß § 2 Absatz 1 CoronaSchVO grundsätzlich ein Mindestabstand zu anderen Personen von mindestens 1,5 m einzuhalten.

Der Mindestabstand darf unterschritten werden beim Zusammentreffen mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes, jedoch auch in diesen Fällen mit höchstens insgesamt zehn Personen, bzw. wenn dies zur Begleitung minderjähriger und unterstützungsbedürftiger Personen oder aus betreuungsrelevanten Gründen erforderlich ist (§ 2 Absatz 2 Nr. 1 und 2 CoronaSchVO).

In Anlehnung an § 9 Absatz 1 CoronaSchVO ist die Nutzung von Gemeinschaftsräumen (z.B. Angelvereinsheime) einschließlich Räumen zum Umkleiden und Duschen durch mehrere Personen gleichzeitig unzulässig. Der Betrieb von gastronomischen Einrichtungen ist gemäß § 14 CoronaSchVO bis zum 30.11.2020 untersagt.

Untersagt sind ferner gemäß § 13 CoronaSchVO Veranstaltungen und Versammlungen in Angelvereinen/-vereinsheimen und an Angelgewässern bis zum 30.11.2020. Ausgenommen davon sind Sitzungen von rechtlich vorgesehenen Gremien der Angelvereine mit bis zu zwanzig Personen, wenn sie nicht als Telefon- oder Videokonferenzen durchgeführt werden können oder mit mehr als zwanzig, aber höchstens 250 Personen in geschlossenen Räumen beziehungsweise 500 Personen unter freiem Himmel, nur nach Zulassung durch die zuständigen Behörden, wenn die Sitzung aus triftigem Grund im Monat November 2020, in Präsenz und mit der vorgesehenen Personenzahl durchgeführt werden muss (§13 Absatz 2 Nr. 3 CoronaSchVO).

Der Erlass weitergehender Schutzmaßnahmen nach § 16 CoronaSchVO bleiben hiervon unberührt.

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat mitgezeichnet.

Hier können die Hinweise im PDF Format herunter geladen werden >> ico pdf

Hallo liebe Mitglieder,

aufgrund der derzeitigen Corona-Situation müssen alle Termine der Arbeitseinsätze leider abgesagt werden.

Die vorgesehenen Termine

31. Oktober 2020 Wickrath - Abgesagt!
07. November 2020 Wickrath - Abgesagt!
14. November 2020 Buschmühle - Abgesagt!
21. November 2020 Holtmühle - Abgesagt!

müssen leider entfallen. Wir bitten um Verständnis. 

Der Vorstand des SAV-Wickrath e.V.

Hallo liebe Angelkameraden, wir haben gemeinsam mit dem Vorsitzenden des ASV Arsbeck-Dahlheim (Norbert Schenkel), eine Möglichkeit erarbeitet, wie wir Euch die Angelscheine für Rur + Wurm zukommen lassen können.

Es gibt hierzu 2 Varianten !

(um es vorwegzunehmen, beide kosten 12,-- €, die müsstet Ihr unter Angabe Eures Vor- und Zunamen auf das Konto des SAV-Wickrath überweisen: IBAN: DE89 3105 0000 0000 1141 32, sobald der Betrag eingetroffen ist, wird per Post die Rur-/ Wurmschein an Euch versendet.)

Var.1) Ihr habt schon einen gelben Fischereierlaubnisschein (aus den Vorjahren, ist natürlich jetzt abgelaufen), dann überweist Ihr einfach die 12,-- € mit Eurem Namen und dann schicke ich Euch die Rur-/ Wurm-Karte und ein Bestätigungsschreiben des ASV Arsbeck-Dalheim, dass dieser abgelaufene gelbe Fischereierlaubnisschein mit der neuen Rur-/Wurmschein zusammen gültig ist. Das ist ähnlich dem Verfahren, wie wir im SAV das in diesem Jahr gelöst haben.

Var. 2) Ihr möchtet gerne eine Rur-/Wurmschein und habt noch keinen gelben Fischereierlaubnisschein des ASV Arsbeck-Dalheim. In diesem Falle müsstet Ihr Euch mit Norbert Schenket (Handy: 0157-31818352 oder Festnetz: 02166-54160) in Verbindung setzen, er stellt Euch dann einen neuen gelben Fischereierlaubnisschein aus. Dann überweist Ihr die 12,-- EUR wie bei Var.1) an uns und dann werde ich Euch den Rur-/Wurmschein zusenden.

Anmerkung: Um an der Rur/ Wurm zu angeln, benötigt Ihr unbedingt BEIDES: Rur-/ Wurmschein + gelben Fischereierlaubnisschein des ASV Arsbeck-Dalheim!! Bitte nicht einfach mit Rur-/Wurmschein und dem gelben Schein von Wickrath angeln gehen, das ist verboten!!

Das ist ein wenig umständlich, aber in diesen harten Zeiten ist das der einzige Weg, damit Ihr Euer Hobby auch an Rur/ Wurm ausüben könnt. Ich hätte es mir auch gerne einfacher gemacht, aber es geht leider nicht. Der Versand kann 4-6 Tage dauern - ich bin nicht jeden Tag am Rechner und die Post braucht in diesen Tagen auch 1-2 Tage länger. Ich hoffe, Ihr habt alle Eure Adressen aktuell bei uns hinterlegt. Bitte keine zusätzlichen mails oder Anrufe - wir haben über 60 Rur-/ Wurmscheine und wenn mich jeder 1-2 Mal anruft .... das hält der beste Accu nicht aus.

Der Vorstand des SAV-Wickrath e.V.

Liebe Mitglieder,

mit Rücksicht auf die derzeitige Corona-Situation müssen wir auch den nächsten Vereins-Termin für dieses Jahr absagen. Das für den 9. Mai angesetzte Anangeln/ Hegefischen sowie das anschließend geplante Erbsensuppe-Essen fällt ersatzlos aus. Wir hoffen auf Euer Verständnis, aber in der derzeitigen Situation wäre alles Andere zu leichtsinnig. 

Der Vorstand des SAV-Wickrath e.V.

Liebe Mitglieder,

die Arbeitseinsätze an den Mühlen am 21. März 2020 ( Buschmühle ) und 28. März 2020 ( Holtmühle ) müssen ausfallen und werden nach Entspannung der allgemeinen Corona-Lage wieder neu angesetzt. Neue Infos bekommt Ihr hier demnächst auf unserer Webseite.

Bleibt cool + gesund

Der Vorstand des SAV-Wickrath e.V.

Neues Update / 14.03.2020, 15:00 Uhr

Der Termin zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung + Scheinverlängerung wird aus gegebenem Anlass ( Corona ) verschoben!

Der im Einladungsschreiben angesetzte Termin ( 30.03.2020 im Brauhaus Kkolonko ) fällt also aus! Den neuen Termin geben wir rechtzeitig bekannt.

Da nicht alle Angelkollegen Internetzugang haben, bitten wir Euch ausdrücklich darum diese Information weiterzuerzählen!! Bitte sprecht so viele wie möglich unserer Mitglieder an und gebt diese Info weiter!

Besondere zeiten erfordern besondere Maßnahmen.

Eure Angelpapiere behalten ausnahmsweise auch nach dem 31.03.2020 weiter Ihre Gültigkeit! Damit Ihr bei einer eventuellen Kontrolle einen Nachweis habt, druckt bitte die PDF Datei am Ende dieses Textes aus oder speichert sie auf Eurem Smartphone ab.


Hier kann die Bescheinigung als PDF herunter geladen und/oder angezeigt werden >> ico pdf 


Führt diese bescheinigung und Eure Angelpapiere ( Fischerei Erlaubnisschein + Bundesfischereischein ) immer mit, dann ist ein Angeln auch nach dem 31.03.2020 erlaubt.

Ob das Angeln am 9. Mai wie geplant stattfinden kann, erfahrt Ihr hier auf der Webseite, schaut also immer mal wieder hier nach und informiert Euch.

Wir danken für Euer Verständnis.

Der Vorstand des SAV-Wickrath e.V.